Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Weihnachtsgrüße aus dem Wohnzimmer

In diesem Jahr habe ich einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt - meine Weihnachtskisten stehen noch völlig unberührt auf dem Dachboden...das Einzige, was ich runter geholt habe, sind meine Lichtersterne. Zum Geburtstag gab es ein schönes Heftchen mit Weihnachtskarten, die ich aufgehangen habe und mein provisorischer "Adventskranz" aus 4 schlichten grünen Gläsern gefällt mir so gut, dass er stehen bleiben darf!
Eigentlich liebe ich Weihnachtsdeko und wenn ich unterwegs bin, bewundere ich alle schönen Dinge, die mir über den Weg laufen. 
Doch so bald ich  zuhause die Tür aufschließe, genieße ich meine schlichte Deko und komme zu Ruhe! Herrlich! 
Auf dem Tisch stehen noch die Nikolaustüten meiner Damen! Auch beim Verpacken braucht man nicht viel, finde ich!



Unten im Bild seht Ihr meine derzeitige Lieblingsteekanne, die ich in Amsterdam gefunden habe! Eine Erinnerung an einen  tollen Tag!!!

Ich wünsche Euch noch einen schönen 2. Adventssonntag!
Viele liebe Grüße
Ulla



















Lecker: Krümmelkekse

Meine persönlichen Lieblingskekse in diesem Advent! Sehen unspektakulär aus, sind aber so was von lecker!!
Los geht's:
200 g zimmerwarme Butter 100 g brauner Zucker 1 Ei von einem glücklichen Huhn 250 g Mehl  1/2 Teel. Zimt 100 g gemahlene Haselnüsse 100 g gehackte Mandeln 100 g Krümmelkandis
Alles zu einem glatten Teig verkneten und 2 Rollen draus formen. In Frischhaltefolie einwickeln und eine gute Stunde in die Gefriertruhe.
Danach die Rolle in Scheiben schneiden (ist ein bisschen kniffelig wegen des harten Kandis...)  und bei 200 ° Grad 15 Minuten abbacken.
Nach dem Abkühlen in Schokolade tauchen.
Die schmecken am allerbesten, wenn sie ein paar Tage in der Keksdose durchgezogen sind!





Schönes Adventswochenende!!
Liebe Grüße
Ulla


Einfache Weihnachtsdeko aus Moos

Heute gibt es eine schnelle Dekoidee ohne viel Aufwand. 
Ihr braucht:
einen Bilderrahmen (z.B. Ribba vom Schweden) eine Ausstechform nach Wahl feiner Golddraht Schere Heißkleber



Die Ausstechform wird schön mit Moos gefüllt und dem Golddraht umwickelt. Ihr öffnet den Rahmen von hinten und lasst das Passpartout im Rahmen. Ihr legt die Form mittig in den Glasrahmen, topft etwas Heißkleber zum Fixieren drauf und legt den Rahmenboden wieder ein, so dass das Förmchen daran klebt. Bei mir hat es genau vom Abstand zwischen Glas und Abschlussboden gepasst.
Leider lassen sich die Bilder ein wenig schlecht fotografieren, da das Glas spiegelt und ich keine Ahnung habe, wie ich dass besser hinbekomme....

Weil ich ein bisschen viel Moos gesammt habe, gab es auch gleich noch einen Kranz!
Ich wünsche Euch eine schöne Adventswoche!
Liebe Grüße Ulla



Candy-Bar!

Mittlerweile ein fester Bestandteil bei jeder Fete in unserm Haus - die Candy-Bar! Da es Samstag aufgrund fehlender Tische schwierig war, Süßigkeiten griffbereit zu platzieren, habe ich auch diesmal auf eine Süßigkeitenbuffet zurück gegriffen. Eigentlich wollte ich Süßigkeiten mit Kindheitserinnerungen hinstellen, doch leider hat die Zeit nicht mehr ausgereicht, um alles zu besorgen. Aber Brauseufos und Smaties kommen auch bei den älteren Jugendlichen gut an!

Den meisten Spaß haben sie in der Regel beim Befüllen der Candy-Bags, erinnert es doch stark an einen Besuch bei uns im Kiosk: " Ich hätte gerne für 0,20 Cent gelbe Gummibärchen und für 0,10 Cent eine Kaugummizigarette und dann noch für 0,20 Cent einen Lutscher!"
Kennt Ihr das auch noch?

Ich wünsche Euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Ulla



Aber bitte mit Sahne!

Danke für die vielen lieben Worte von Euch! Leider fehlte mir in der letzten Woche die Zeit, alles zu beantworten! Doch jetzt kehrt hoffentlich ein bisschen Ruhe ein!
Am Samstag wurde hier ausgiebig gefetet! Ich war mir nicht so sicher, ob eine " Hot Chocolate Bar" und "Frische Waffeln" zu einem 18. Geburtstag passen, doch einen Versuch war es wert! Und was soll ich sagen, neben Bier und Spirituosen aller Art wurde hier Kakao getrunken und Nina's Freundin Pia betrieb den Waffelstand! Es war ein voller Erfolg! Immerhin wurden hier 8 Liter Milch getrunken! 
(ohne "Schuss"...ich hatte den Rum im Keller vergessen...)



Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!!
Ich werde jetzt mal die restlichen Fetenüberbleibsel beseitigen und mich um einen Adventskranz kümmern!
Viele liebe Grüße!
Ulla


Hüttenzauber!

Heute steht Nina's Geburtstagsparty an! Das Kind wollte partout zu Hause feiern, doch selbst unser große Küche ist mit 45 Leuten leicht überfordert. Also wurde unsere Gartenlounge verkleidet und wir veranstalten einen Hüttenzauber!
Damit alle den Weg zu den "Locations" finden gibt es gleich mal einen Wegweiser.... 

Ein Blick in unsere "Skihütte" *grins*

...unsere Glühweinoase... Nun muss ich aber los! Glühwein und Currywurst aufwärmen, schließlich wollen wir Eltern es uns gleich um unser Lagerfeuer im Hof gemütlich machen! 
Liebe Grüße und einen schönen Abend!
Ulla


Kuchenrettung

Am Dienstag wurde unsere "Große" 18 ! Klar, dass ein Geburtstagkuchen her musste. Schon seit Ewigkeiten ist der Zebrakuchen zu dem Anlass Tradition, so dass ich wirklich viel Übung bei dem Rezept habe. Doch am Montag Abend war es mal wieder so weit... das Teil war, warum auch immer, in der Mitte nicht durchgebacken. Trotz genauer Anweisung und Stäbchenprobe mache ich "pfffttt" und die Mitte war platt - MIST (ich habe ausdruckstärke Begriffe benutzt 😉)
Es war wirklich schon spät und ich hatte keinen Nerv mehr, noch mal anzufangen... Also ab ins Bett und erstmal eine Nacht drüber schlafen. Zum Glück musste das Geburtstagkind erst zur 3 Stunde in die Schule, so dass ich morgens noch Zeit für eine schnelle Rettungsaktion hatte. Ich habe den äußeren Kranz einfach mit Konservendosen ausgestochen. Anschließend einfach weißes Druckerpapier und Masking Tape drum - Stecker rein - Puderzucker drüber und fertig war der Kuchenersatz!


Beim Nachmittagskaffee ist es keinem aufgefal…

Buffethelfer

Da wir ja gerade unseren Partymarathon absolvieren, brauche ich immer Kleinigkeiten sie mein Buffet verschönern! Somit wird unser buntes Bestecksammelsurium gerne von mir verpackt. Diesesmal habe ich einfach 3 Konservendosen schwarz angespüht, mit einem spitzen Dosenöffener ein Loch in den Rand gestochen und kleine Holzetiketten mit einer einfachen Brieföse befestigt.


Auf dem gestrigen Buffet sah es super aus!
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!
Liebe Grüße
Ulla



Eierlikör Vanille Muffins

Am Mittwoch stand noch der Geburtstagkuchen auf dem Programm, doch leider war mein Zeitmanagment irgendwann im Laufe des Tages den Bach runtergegangen, so dass ich keine Lust mehr auf eine 1 stündige Backzeit hatte. Somit wurde aus dem Gugelhupf-Rezept schnelle Muffins - die meine persönliche Entdeckung sind, denn nach 2 Tagen schmecken die noch viel besser als frisch, da sie wunderbar durchgezogen sind.
Also das perfekte Rezept zum Vorbereiten!
Ihr braucht:
125 g Mehl 2 Tl. Backpulver 3 P Vanille-Puddingpulver 250 g gesiebter Puderzucker 200 ml. Öl 250 ml Eierlikör 5 Eier von glücklichen Hühnern
Alles zu einem glatten Teig verrühren und in 12 Muffinförmchen füllen. Sie ließen sich perfekt aus den etwas festeren Pappförmchen rausnehmen, so dass ich sie in meine Konserven umfüllen konnte!
ca 25 Minuten auf 160 °Grad abbacken

Ich wünsche Euch einen schönen und entspannten Sonntag!  Hier starten heute die Vorbereitungen für den nächsten Geburtstag...
Ganz liebe Grüße Ulla





Familienfeste

Bei uns im Hause sind die Festwochen eröffnet! Im November haben 3/4 der Familie kurz hintereinander Geburtstag - sehr schlechte Planung! Selten bekomme ich meine Familie so häufig zu sehen wir in diesen 10 Tagen...Gestern morgen gab es für die ältere Generation ein Frühstück - natürlich mit einer typischen "Ulla-Deko"! Wie immer, war die Frau des Hauses im Zeitdruck, und so wurden kurzerhand Konservendosen mit weißem Druckerpapier umklebt, Maskingtape drum und eine Plätzchentüte mit Lieblingsspritzgebäck rein - fertig!
Meine Universalbestecktaschen bekamen flotte Namenschilder - hierzu habe ich Holzanhänger mit Dymoschilder und Masking-Tape versehen, hinten noch eine Miniwäscheklammer draufgeklebt - wieder fertig!

Da in dem Post mit den Bestecktaschen die Sache mit dem "Schlitz vorne" nicht so gut verständlich war, habe ich heute mal ein Bild davon gemacht. Die Wäscheklammerkonstruktion wird einfach im Schlitz festgeklippt!

Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wo…

Das große Backen

Seid Jahren treffen wir uns am dritten Sonntag im November mit Freunden zum Plätzchen backen. Jedes Paar bringt 2 Sorten Plätzchenteig mit und los gehts. Unser Küchentisch wandert in die Mitte der Küche, so dass wir alle genügend Platz haben. 
Jedesmal ein lustiger Nachmittag, bei dem unsere Männer echt voll in Ihrem Element sind!
Besonders gelungen sind uns dieses mal die Espressoröllchen! Die sahen Dank der perfekten Rolltechnik unserer Gatten besser aus als im Rezeptheft... DAS ist uns echt noch nie passiert....


Zutatenliste:
125 g Butter 1 Ei 150 g Zucker 1 P. guten Vanillezucker 250 g Mehl 1 Tl. Backpulver 3 Tl. feines Espressopulver 3 Tl. Backkakao
Butter,Ei, Zucker, Vanillezucker,Mehl und Backpulver zu einem glatten Teig verkneten und teilen. In die eine Hälfte Espressopulver und Kakao unterkneten. Beide Teige gut eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Anschließend aus jedem Teig ein Viereck ausrollen. Wir haben es auf Backpapier gemacht - 2 Jungs durfen das Papier stramm ziehen, der 3 h…

Simply red

...oder erste Weihnachtsstimmung ohne Weihnachtdeko!
Im November ist bei uns der Monat mit den meisten Familiengeburtstagen und Zeit ist absolute Mangelware. So habe ich,  in weiser Voraussicht, schon vor einigen Wochen einige Kleinigkeiten rot gestrichen, so dass ich die  Kurve von Herbst auf Weihnachten recht unkomliziert bekomme, ohne großen Dekoaufwand...

Da wir heute unseren traditionellen Backtag mit Freunden haben, musste es schon ein bisschen adventlich aussehen und ich finde, keine Farbe schafft das so gut wie ein bisschen rot!


Unser Hauseingang hat letzte Wochen einen neuen Zaun aus Baulatten (was sonst...?) bekommen und strahlt nun herrlich weiß! Auch hier gabs ein paar Tupfer rot - zum Beispiel ein neues Namenschild aus einem Brotbrettchen (war gerade nichts anderes da..*grins*)
Ich muss nun flott in die Küche, meine 2 Sorten Plätzchenteig vorbereiten!
Ich lasse euch liebe Sonntaggrüße da!
Bis bald! Ulla




Unterwegs: Herbst in Amsterdam

Letzten Donnerstag Abend  - Piep- Mein Handy vermeldete eine neue Nachricht von meiner Freudin Edisa: "Haben Jana und Du Lust am Samstag mit Janis und mir nach Amsterdam zu fahren?" KLAR - Lust schon...aber leider war meine To-Do-Planung voll bis unters Dach...der Freitag verlief dann, sagen wir mal vorsichtig "suboptimal", so dass ich die Faxen dicke hatte und nur noch an Edisa schrieb: "Wann holst Du uns ab?" 
...und so ging es am Samstag um 9 fröhlich nach Amsterdam. Ich hatte ein wenig Bedenken, aufgrund des Samstags, doch sowohl das "Park&Ride" am "RAI" verlief problemlos und es war lange nicht so voll wie befürchet. 
Tipps zum Parken findet Ihr hier: CLICK
Erstmal angekommen, ging es in unseren Lieblings-Second-Hand-Shop in der Nähe vom Albert-Cuyp-Markt!
Allein in den coolen Klamotten zu stöbern sorgt schon für jede Menge Spaß!

Kaffee-Pause im Straßencafe. Vormittags hatten wir noch Glück mit der Sonne, die sich dann aber immer mehr…