Direkt zum Hauptbereich

Posts

Unterwegs: Van Streek in Winterswijk

Ich bin ja ein großer Fan von den holländischen Conceptstores!
Seit dem 01. Dezember 2017 gibt es außergewöhnlich tollen in Winterswijk!
Van Streek
Schon im Januar habe ich ausgiebig dort gestöbert, aber leider keine Kamera dabei!  Doch heute habe ich dran gedacht und ich durfte ein paar Fotos machen! Vielen Dank an das super nette Team von Van Streek!
An jeder Ecke findet man etwas besonderes, sei es der Campingwagen mitten im Raum oder die vielen schönen Kleinigkeiten. Alt, neu, Geschirr oder Deko, Kleidung, Blumen, der Laden lässt keine Wünsche offen. Wenn man völlig erledigt ist, geht man einfach rüber in das angeschlossene Cafe und lässt sich dort verwöhnen.


Auf der Rückseite des Campingmobils findet man eine tolle Auswahl an Postkarten und Postern. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an meinen Kalender von hier: CLICK den ich bei Van Streek entdeckt habe!

Im Laden werden u.a. auch Kurse angeboten, z.B. ein Moodboard erstellen.
Nähere Infos findet Ihr hier: CLICK
Ich überlege momentan, ob ic…
Letzte Posts

Einladung zum Heimatabend

Ich bin ein Ruhrpottkind durch und durch!
Heute habe ich zum unsere Freunde zum Grünkohlessen eingeladen und mir fehlte die zündende Idee für meine Deko ...
Grünkohl ist ja irgendwie ein Stück Heimat und in der Buchhandlung lief mir ein passender Kaldender zu dem Thema über den Weg - gnadenlos reduziert - genau das Richtige für meine Tischdeko!
Erstmal wurden Streichholzkisten geleert und verschönert - mit typischen Ruhrpottsprüchen! Die hört man allerdings hier nur in den "richtigen" Ecken!
In der Regel sprechen wir hier ein sehr gepflegtes Hochdeutsch und ich bekomme immer die Krätze, wenn ich Spielfilme mit Ruhrpottslang sehe!
Obwohl "Tach auch" oder "Klümpkes" sind hier doch sehr geläufig!



Einige Kalenderblätter habe ich auf meinen Tisch geklebt -  z. B. A 40, da steh ich drauf! - ist schließlich Realität!



So, mein Tisch ist gedeckt und mein Grünkohl wird langsam warm! Ich muss mich jetzt mal schnell in Schale werfen, bevor die Truppe hier anreist! Schönen Sonn…

DIY: Magnete aus Baumscheiben

Heute gibt es eine wirklich einfache und schnelle Bastelidee!
Als ich mein Bastelzimmer letzte Woche entmüllt habe, fiel mir noch ein Päckchen Minibauscheiben in die Finger! Als in der nächsten Schublade auch noch Magnete waren, fügte sich alles schnell zusammen. Im Aufräumchaos kramte ich nach meinen Lieblingsstempeln und ruckzuck bekamen die Scheibchen einen Stempel aufgedrückt. Die Magnete habe ich mit Heißklebe auf der Rückseite befestigt - fertig!


Sie passen super zu meiner Magnettafel und ein paar passende Bilder waren auch schnell gefunden. Ein aussortierter IB Laursen Katalog musste ein paar Seiten opfern!


Schöne Restwoche Ihr Lieben! Ich werde bei der wunderbaren Kälte ganz schnell wieder vor meinen Kamin flitzen!
Liebe Grüße
Ulla


DIY: Kuchenständer und neues aus Blechdosen!

Manchmal laufen einem Dinge über den Weg, die passen einfach perfekt zusammen! So war es mit einem Kerzenständer und einem schlichten Holzteller, die sich perfekt zu einem Kuchenständer zusammengefügt haben! Nur kurz zusammenkleben - fertig! Ich liebe diese Holzfarbe!!!
Als nächstes warteten meine schwarzen Konservendosen auf eine Verschönerung! 
Dazu fand ich eine schöne Idee in der Januarausgabe der "Lisa wohnen" von meiner Lieblingsstylistin Claudia Mareth!
Sie hatte einfach aus einem "Ausmalbuch für Erwachsene" Seiten rausgetrennt und damit ihre Blechdosen verschönert! 
Da ich noch ein bisschen schwarz sehen wollte, habe ich nur einzelne Streifen um die Töpfe geklebt un sie noch mit schlichten Baumscheiben aufgepimpt!

So langsam ist mir wirklich nach Frühling...aber ich glaube, wir müssen uns noch ein bisschen gedulden! So lange freue ich mich an meinen Traubenhyazinthen in den Töpfen!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!!
Viele liebe Grüße
Ulla



DU - ICH - LÄUFT

...diesen schönen Spruch lass ich letzte Tage auf Smilla's schönem Letterboard
CLICK
und dachte, der passt super auf ein Kissen (vielleicht eine Idee zum Valentinstag...?)

Vor allem aber passten diese drei wunderbaren Worte zu unserer kleinen Auszeit in Den Haag, von wo ich Euch noch ein paar Bildchen zeigen wollte....


Leider war das Wetter an dem Wochenende ziemlich trüb, so dass ich gar nicht viel geknipst habe!
Doch Den Haag hat wirklich viele schöne Ecken zu bieten!



Dieser verwunschene Vorgarten lag mitten in der Stadt! Ich fand ihn ganz bezaubernd!

Was Gastronomie und Gemütlichkeit angeht, das haben die Holländer wirklich drauf!

Das obligatorische Hollandrad darf natürlich auch nicht fehlen! ...und die Möwe ist scharf auf meine Quarkplätzchen... Ich denke bei Sonnenschein ist die Stadt noch viel schöner! Doch auch dieser graue Tag in Den Haag hat mir wunderbar gefallen!
Schöne Woche!!
Liebe Grüße
Ulla



Stimmungsaufheller

Vorabifete - ich habe keine Ahnung ob in anderen Bundesländern auch so fleißig vor dem Abi gefeiert wird, doch hier geht es ordentlich zur Sache!
Freitag war es mal wieder so weit, der aktuelle Abijahrgang hatte geladen und somit auch unsere älteste Tochter und deren Clique - nach einer sehr ausgiebigen Partynacht suchte eine größere Menge Freunde von Nina einen Schlafplatz und es ist überraschend, wie viele Kids in ein 16 qm Zimmer passen!
Somit war unser "Frühstückstisch" ( 14.30 Uhr!!) gut besucht und ich habe mir den Spaß gemacht, ein paar Stimmungsaufheller zu platzieren!
Es ist immer wieder schön zu sehen, wir sich erwachsene Kids über Kleinigkeiten freuen!
Wir waren erst am Nachmittag wieder zu Hause, doch die Runde war noch gut besucht und die kleine Schokolinsen sorgten für jede Menge Spaß!

Dabei waren die kleinen Bunten wirklich schnell verpackt!
Ich habe einfache Streichholzdosen einfach mit Pappe umklebt. Die Knickstellen am Besten mit einem Falzbein oder einem Lineal …

Klein aber sehr fein: Cafe Unique in Recklinghausen

Vor einiger Zeit hatte ich ein kleines Cafe in einer Seitenstraße unseres Städtchen entdeckt, dass ich gerne einmal besuchen wollte und meine Freudin Edisa war spontan mit dabei!
Wir reservierten kurzfristig ein Tischchen (was sehr gut war, denn ich war überrascht, wie gut das Cafe an dem Morgen besucht war) und machten uns dann auf den Weg!
Das Cafe an sich ist recht klein, aber urgemütlich und mit viel liebe zum Detail eingerichtet!
Die Karte überraschte uns dann noch einmal!
Wir fanden leckere Smootiesvarianten, tolle Müsli Angebote und verschiedene Bagels! Diese konnte man ganz oder auch nur zur Hälfte bestellen!
Ein überraschend, kreatives Angebot wie ich finde, dass man vor allem nicht in jedem Cafe findet!
Die Auswahl war zwar klein, aber dafür sehr fein.
Die Bagels waren noch warm, als sie serviert wurden und wunderbar lecker! Selten habe ich eine so leckere hausgemachte Mangomarmelade gegessen.
Zum Rührei gabe es eine kleine Salatbeilage mit Feldsalat und Zuchini, eine Variante, die i…